Terminkalender
« Dezember 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02
03
04 05 06 07 08 09
10
11 12 14 15 16
17 18 19
20
21
22 23
24 25 26 27 28 29 30
31  
Montag, 03.12.2018
12:40 Adventssingen

3., 10., 17.12.2018, ab 7.30h, Untere Halle

Montag, 10.12.2018
13:32 Profilinformationsabend für die 9. Klassen

19h, Aula, für Eltern, Schüler und Interessierte

Donnerstag, 20.12.2018
07:41 Letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Unterrichtsende 10.40h, die Busse fahren um 10.50h

Freitag, 21.12.2018
10:24 Weihnachtsferien

21.12.2018-04.01.2019

Tansania

Am Beispiel einer Schulpartnerschaft im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung werden globale Zusammenhänge und ihre Auswirungen direkt erfahrbar.

Unsere Partnerschule liegt am Osthang des Kilimanjaro in Tansania in der Gemeinde Shokony.
Die Vunjo Secondary School ist ein Internat für ca. 600 Schülerinnen und Schülern unter der Leitung von Mrs. Siangisha Mosha.
Bereits seit 1998 gibt es Schulpartnerschaften zwischen Heikendorf und Mrimbo, einer Nachbargemeinde von Shokony, zu vier Primary Schools. Über diese langjährigen Partnerschaften ist es uns gelungen, Kontakt aufzunehmen zu einer weiterführenden Schule, die nach englischem Vorbild entweder zur mittleren Reife oder zum Abitur führt. Seit 2010 ist auch die HHS Teil des 2008 von Angela Wöhlk gegründeten Vereins ELIMU, der sich der Förderung der Bildung von Kindern und Jugendlichen in Tansania verschrieben hat und ein Zusammenschluss aller Heikendorfer Schulen – der Grund- und Regionalschule und der HHS – ist.
Der Verein ELIMU und somit auch die Heinrich-Heine-Schule hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen Beitrag zu leisten zur „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ im Sinne der gleichnamigen UN – Dekade für die Jahre 2005 bis 2014. Für die bislang geleistete Arbeit wurde der Verein 2011 von der deutschen UNESCO – Kommission ausgezeichnet.
„ELIMU zeigt eindrucksvoll, wie zukunftsfähige Bildung aussehen kann. Das Votum der Jury würdigt das Projekt, weil es verständlich vermittelt, wie Menschen nachhaltig handeln“, sagte das Jurymitglied der UN – Dekade, Prof. Dr. Gerhard de Haan.

Aktivitäten:

  • Afrika–AG: Vielfalt der Werte, Kulturen und Lebensverhältnisse
  • Vermittlung und Betreuung von Brieffreundschaften
  • Vorträge von Schülern für Schüler
  • Bislang zwei Schülerbegegnungsreisen
  • Sponsorenlauf 2012: über 10.000 Euro für unsere Partnerschule!