Terminkalender
« August 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02
03 04
05
06 07 08 09
10
11
12
14 15 16
17 18
19
20 21 22 23
24
25
26 27 28 29 30
31  
Mittwoch, 05.08.2020
Mittwoch, 12.08.2020

Partnerschaft mit Schulen in Tansania

Durch den Kontakt zu Schulen in Tansania gewinnen unsere Schülerinnen und Schüler wertvolle Einblicke in eine ganz andere Lebenswelt, andere Kulturformen, lernen die Schönheit eines afrikanischen Landes kennen, ein ganz anderes Schulsystem (nach englischem Vorbild) sowie landesspezifische Denkweisen, Interessen und Problemstellungen. Dies ist ein wichtiger Beitrag zum „Globalen Lernen“ im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung und eröffnet den Heranwachsenden Perspektiven für eigenes Engagement und die spätere berufliche Ausrichtung.

Unsere Partnerschulen liegen am Osthang des Kilimanjaro in der Gemeinde Mrimbo, die aus mehreren Ortsteilen besteht. Bereits seit 1998 gibt es Schulpartnerschaften zwischen Heikendorf und Mrimbo, netzwerkartig aufgebaut durch den Heikendorfer Verein ELIMU (= Kisuahili für Wissen/Bildung). Zurzeit pflegt die Heinrich-Heine-Schule Beziehungen zu fünf Primary Schools in Mrimbo, in denen die Klassenstufen 1 bis 7 unterrichtet werden. Im Jahr 2009 reiste zum ersten Mal eine Schüler-Lehrer-Gruppe nach Tansania, um die Partnerschulen zu besuchen, weitere Schülerbegegnungsreisen folgten 2011 und 2014. Danach fand 2015 ein Gegenbesuch tansanischer Schüler/innen und Lehrkräfte in Heikendorf statt, bei dem u.a. ein Workshop zum Thema des fairen Handels und ein buntes Begegnungsfest durchgeführt wurden.

Neben den Schülerbegegnungen war es auch stets das Ziel, gemeinsam Projekte zur Schulentwicklung anzugehen. So startete an den tansanischen Partnerschulen ein Projekt, das die Schüler einmal im Monat mit einem sehr nahrhaften und abwechslungsreichen Essen versorgt, seit 2017 auch mit Milch, unterstützt durch Pfandflaschen-Sammelaktionen an der Heinrich-Heine-Schule. 2019 gab es wieder eine Begegnungsreise nach Tansania. In den Gesprächen wurden Projekte zum Pflanzen von Bäumen und zum Einsammeln von Plastikmüll vereinbart, Themen die in beiden Ländern hochaktuell sind und die Schüler zum Engagement motivieren.

Aktivitäten:

  • Thementage zum Kennenlernen der tansanischen Kultur
  • gemeinsame Projektthemen, z.B. in den Bereichen Ernährung, Umgang mit Müll, CO2/Bäume pflanzen
  • Schülerbegegnungsreisen
  • Sponsorenläufe
  • Pfandsammlung
  • Weihnachtsbasar der SV
  • Mehrmonatige Aufenthalte von Absolvent/innen der Heinrich-Heine-Schule in Tansania zur Durchführung von Projekten in den Bereichen Kunst, Sport, Spiel und Theater an den Partnerschulen