Terminkalender
« Dezember 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02
03
04 05 06 07 08 09
10
11 12 14 15 16
17 18 19
20
21
22 23
24 25 26 27 28 29 30
31  
Montag, 03.12.2018
12:40 Adventssingen

3., 10., 17.12.2018, ab 7.30h, Untere Halle

Montag, 10.12.2018
13:32 Profilinformationsabend für die 9. Klassen

19h, Aula, für Eltern, Schüler und Interessierte

Donnerstag, 20.12.2018
07:41 Letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Unterrichtsende 10.40h, die Busse fahren um 10.50h

Freitag, 21.12.2018
10:24 Weihnachtsferien

21.12.2018-04.01.2019

Frankreichaustausch nach Angers

Das heutige Collège Mongazon, welches den Namen seines Gründers Urbain Loir-Mongazon (ein Abt, der im Auftrag eines Bischofs baute) trägt, wurde ursprünglich für junge Menschen errichtet, die Priester werden wollten. Die Schule, die heute katholisch ist, bietet den Schülern neben vielen speziellen Vorbereitungsgebieten (z.B. gibt es extra Klassen für Technik und Heilpraktik) eine Sporthalle mit einer Kletterwand und vielen anderen Sportgeräten sowie verschiedene spezielle Räumen (Bibliothek, Amphitheater, Technologiezentrum, Informatik-, Multimedia und Physikzentrum, etc.) und Freizeitzentren. In Frankreich haben die Jugendlichen in den meisten Schulen einen wesentlich längeren Schultag als in Deutschland: z.B. von 7 oder 8 Uhr bis 17 Uhr.

Die Homepage der Schule findet man hier.

Der Austausch

Der Austausch mit dem Collège Mongazon in Angers, eine Stadt im Westen Frankreichs, findet seit 1981 erfolgreich statt. Es ist jedes Jahr wieder eine große Bereicherung und Freude für beide Schulen, diesen Austausch zu organisieren, zu fördern und zu genießen.
Anders als in den ersten Jahren des Austausches fährt die Frankreich- oder Deutschlandtruppe mit dem Bus in das jeweilig andere Land.
In Angers besuchen die Heikendorfer Schlösser, die Stadt (Frankreich ist super, um erfolgreich und ausgefallen shoppen zu gehen!) und auch den Unterricht, der wesentlich länger dauert als der Unserige.
Durch den Austausch sind Freundschaften zwischen den Lehrern entstanden, zwischen den Schülern und natürlich auch kleine „Liebschaften“ haben hier ihren Ursprung.
Die Franzosen besuchen Heikendorf meistens während der Kieler Woche.