Terminkalender
« November 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03
04
05
06 07 08 09 10
11 12 13
14
15 16 17
18 19
20
22
23 24
25
26
27
28
29 30  
Dienstag, 05.11.2019
Donnerstag, 14.11.2019
08:12 Wieviel "Mensch" verträgt die Erde?

Vortrag Prof. Dr. Volkmar Helbig (Universitätsgesellschaft), 20 h, Aula

Mittwoch, 20.11.2019
Freitag, 22.11.2019
08:16 White Horse Theatre

3.-4. und 5.-6. Stunde für die Oberstufe

Donnerstag, 28.11.2019

Latein

Latein! Latein? Latein!
Zukunft braucht Herkunft!

Warum Latein? Das Fach Latein fördert das Verstehen politischer, gesellschaftlicher und kultureller Hintergründe, die im Zusammenhang mit dem lateinischen Kulturkreis stehen und die das Weltkulturerbe der Antike auf die heutige Zeit übertragen.

Kompetenzentwicklung durch Latein

Der Unterricht in diesem Fach liefert einen wichtigen Beitrag zur Kompetenzentwicklung der Schülerinnen und Schüler. Sie lernen nicht nur die Sprache Latein, sondern verbessern auch ihre Sachkompetenz in den Bereichen Grammatik und Geschichte. Die Methodenkompetenz wird zum Beispiel durch das Erlernen eines systematischen Vorgehens beim Erschließen eines Textes oder beim Erlernen neuer Grammatik und Vokabeln geschult. Das gemeinsame Übersetzen in Klein- oder Großgruppen schult die Sozialkompetenz der Schüler. Die dabei aufzubringende Geduld, Genauigkeit und Konzentration fördert die Selbstkompetenz. Latein bildet eine hilfreiche Grundlage für das Erlernen vieler europäischer Sprachen und verbessert auch das Sprachgefühl im Deutschen.    

Latein an unserer Schule

Latein wird an der Heinrich-Heine-Schule ab der 6. Klasse bis zum Abitur als zweite  Fremdsprache unterrichtet; auch als 3. Fremdsprache ab Klasse 8 wird es angeboten. (Die Schülerinnen und Schüler, die im Sommer 2018 eingeschult werden, wähle die 2. Fremdsprache zu Beginn der siebten Klasse.)

Zu Beginn wirst Du mithilfe unseres Buches „Campus“ von den Mädchen Julia und Cornelia in die spannende und faszinierende Welt der alten Römer entführt und lernst durch kurze lateinische Texte viel über deren alltägliche Lebensweise. So beschäftigst Du Dich mit interessanten Themen wie z. B. dem Alltag in der antiken Großstadt Rom und in den Provinzen, Sagen und Mythen, der Geschichte des römischen Reiche und der griechischen Kultur , die allesamt wichtige Säulen unseres heutigen Europas darstellen.

Nachdem Du in der Unter- und Mittelstufe alle Grundlagen der lateinischen Sprache erworben hast, kannst Du Dich in der Oberstufe auf die Originallektüre lateinischer Autoren freuen. Dabei wirst Du nicht nur Texte der klassischen Antike (z. B. Cicero, Catull und Ovid) kennenlernen, sondern auch  aus dem Mittelalter und der Neuzeit. Neben der Übersetzungsarbeit nimmt die  Analyse und Interpretation der Texte einen ebenso wichtigen wie spannenden Teil des Unterrichts ein.

Die größte Entdeckung, die du nach der Lektüre von Originalautoren machst, ist die Tatsache, dass die Römerzeit mit ihren klugen Köpfen, Weltansichten und Weisheiten nur einen Wimpernschlag entfernt ist von deiner heutigen Welt und ihren klugen Köpfen, Weltansichten und Weisheiten – und der Kritik, die man an beiden Epochen üben muss - und dass Latein so lebendig ist wie seit jeher.

Apropos lebendig: In unserer Latein-Theater-AG könnt ihr auch tatsächlich lateinisch sprechen!

An unserer Schule zu erwerbende Abschlüsse (Latinum)

Lateinkenntnisse werden für das Studium zahlreicher Fächer an den Universitäten vorausgesetzt. Die folgende Grafik gibt dir einen Überblick darüber, welche Latina du nach welchem Zeitraum (bezogen auf G8) erwerben kannst. Es gilt dabei die grundsätzliche Voraussetzung, eine mindestens ausreichende Leistung (Note 4/ 5 Punkte) zu erbringen. 

Lateingafik