Terminkalender
« September 2022 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
01
02 03 04
05 06
07
08
09 10 11
12
13 14 15 16 17 18
19 20 21
22
23 24 25
26 27
28
29
30  
Donnerstag, 01.09.2022
13:20 Elternversammlung des 7. Jahrgangs

01.09.2022, 19 h - bitte der Beschilderung folgen

Mittwoch, 07.09.2022
13:19 Elternversammlung des 5. Jahrgang

07.09.2022, 19 h - bitte der Beschilderung folgen

Donnerstag, 08.09.2022
13:23 Elternversammlung des E-Jahrgangs

08.09.2022, 19 h - bitte der Beschilderung folgen

Montag, 12.09.2022
09:20 Achtung Auto

12., 13. und 16.09.2022, für die 6. Klassen

Donnerstag, 22.09.2022
Mittwoch, 28.09.2022
Donnerstag, 29.09.2022
09:20 Mode fair und nachhaltig

19.00 h - 21.00 h, Aula

Biologie

Übersetzt aus dem Griechischen („logos=Lehre“; „bios=Leben“) bedeutet das Wort Biologie „die Lehre vom Leben“. Dementsprechend beschäftigen wir uns im Fach Biologie im Großen und Ganzen mit allem Lebendigen. In der Unter- und Mittelstufe werden vor allem die großen Themenbereiche der Botanik, Zoologie, Humanbiologie und Ökologie mit ihren vielfältigen Inhalten schwerpunktmäßig behandelt. So werden die Schülerinnen und Schüler altersmäßig mit der Vielfalt und dem Bau der Lebewesen, ihrer Stammesgeschichte und ihrer Anpassung an die Umwelt vertraut gemacht. Die unmittelbare Schulumgebung mit dem schuleigenen Biotop liefert viele Möglichkeiten zum naturnahen und praktischen Arbeiten: Anlegen eines Herbarium, Pflanzenbestimmung, Untersuchung der Flora und Fauna des Schulteiches etc. Aber auch die Gesunderhaltung des eigenen Körpers, die verschiedenen Stoffwechsel- und Informationsverarbeitungsprozesse sowie der eigene Beitrag zur Nachhaltigkeit stehen im Vordergrund. In der Oberstufe werden dann die bereits erlernten Grundlagen um die Teilbereiche der Evolution, Genetik, Molekularbiologie, Physiologie und Zellbiologie erweitert bzw. vertieft. Die zentrale inhaltliche Leitlinie in allen Jahrgängen ist (entsprechend den Fachanforderungen) die Evolutionstheorie, mit deren Hilfe die Phänomene in allen Bereichen der Biologie erklärt werden können. Des Weiteren spielt das Erlernen biologischer Denk- und Arbeitsweisen, das Vermitteln naturwissenschaftlicher Repräsentationsformen und die Vermittlung von Werten eine wichtige Rolle im Unterricht.

Typisch für die Heinrich-Heine-Schule ist der direkte Zugang zum Lebensraum Ostsee, den wir in vielen unterrichtlichen Bezügen und Projekten nutzen. Über den Unterricht am "Meer vor unserer Haustür" hinaus werden unter anderem Exkursionen ins Kieler Aquarium, ins Schülerlabor der CAU oder die Meeresbiologische Station Laboe durchgeführt. Weiterhin typisch ist bei uns die Praxisorientierung und die enge Abstimmung zwischen den Fachkolleginnen und -kollegen, so dass Übergänge zwischen den Klassenstufen reibungslos erfolgen.