Willkommen an der Heinrich-Heine-Schule, dem Gymnasium in Heikendorf

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage,

wir möchten Ihnen und euch möglichst vielfältige Einblicke in unser schulisches Alltagsleben geben. Neben dem Unterricht, vielen Projekten und unseren pädagogischen Konzepten prägt in dieser Zeit natürlich die Corona-Pandemie unser Handeln. Auch in dieser Situation möchten wir unserem Leitbild gerecht werden:

Talente entdecken, Persönlichkeit entwickeln, Perspektiven eröffnen.

Ihre / Eure

Karin Bobertz

16.1.2022

Liebe Eltern,

mit Wirkung vom 17.1.2022 tritt eine neue Schulen-Coronaverordnung in Kraft. Diese betrifft im Wesentlichen die Testpflicht an Schulen und die Absonderungsregelungen.

Ihre Kinder müssen sich dreimal in der Woche testen. Dies gilt unabhängig von ihrem Status (geimpft, geboostert, etc.). Nach wie vor stehen Ihnen bzw. Ihren Kindern drei Möglichkeiten zur Verfügung: Die Testung in der Schule, die Testung zuhause mit qualifizierter Selbstauskunft oder die Testung durch andere (zum Beispiel in der Arztpraxis oder im Testzentrum).

Falls eine Schülerin oder ein Schüler mit dem SARS-CoV2-Virus infiziert ist und dies durch einen PCR-Test bestätigt wird, gilt eine siebentägige Quarantäne, die mit einem negativen Schnelltestergebnis am siebten Tag beendet wird. Da in den Schulen dreimal wöchentlich getestet wird und hohe Ansprüche an die Hygienestandards (u.a. MNB-Pflicht und regelmäßiges Stoßlüften) vorgegeben sind, besteht für Personen in der Schule grundsätzlich keine Absonderungspflicht mehr. Die Regelung der letzten Woche zur Absonderung von Sitznachbarn sind mit der Gültigkeit dieser Verordnung aufgehoben.

Wie gewohnt werden wir Sie über eine Infektion im Jahrgang Ihres Kindes informieren und die betroffenen Lerngruppen dann in den darauffolgenden fünf Schultagen täglich testen.

Ich bin zuversichtlich, dass die Grundzüge dieser neuen Verordnung einen verlässlichen Schulalltag ermöglichen werden.

Herzliche Grüße und einen schönen Sonntagabend,

Ihre Karin Bobertz

 

14.1.2022

Liebe Eltern

in dieser Woche haben wir Übergangsregelungen für den Umgang mit SARS-CoV2-Infektionen umgesetzt und warten nun auf die Verordnung, die uns andere verbindliche Vorgaben geben wird.

Ich gehe davon aus, dass diese Vorgaben die Absonderungspflicht, die Quarantänelänge und Regelungen für „geboosterte“ Personen beinhalten wird. Vermutlich werden Sie die wichtigsten Aspekte morgen in der Presse lesen können.

Sollte uns die Verordnung am Wochenende erreichen, informiere ich Sie am Sonntag an dieser Stelle über die Grundzüge.

Ich wünsche Ihnen ein sonniges Wochenende.

Herzliche Grüße,

Ihre Karin Bobertz

 

10.01.2022

Liebe Eltern,

Ihnen und Ihren Kindern wünsche ich einen guten Start in das neue Jahr. Zuversichtlich freuen wir uns in der Schule auf ein Jahr mit Ihren Kindern, in dem der Schulalltag und das tägliche Miteinander schrittweise weniger von der Corona-Pandemie betroffen sind. Bis dahin werden wir Ihre Kinder mit der gebotenen Sorgfalt, Rücksicht und Ruhe durch die nächsten Wochen und Monate begleiten.

Die Übergangszeit der pandemischen Lage in der Gesellschaft spiegelt sich zum Start des Jahres auch in den schulischen Rahmenbedingungen wider. So warten wir nach den bundeseinheitlichen Richtlinien und den heute zu erwartenden Schleswig-Holsteinischen Landtagsbeschlüssen auf die Novellierung der Schulen-Coronaverordnung. Zum Übergang wurden uns einige richtungsgebende Hinweise und Vorgaben gegeben, die ich Ihnen an dieser Stelle kurz zusammenfasse:

Testungen

Ab sofort finden die schulischen Selbsttestungen dreimal wöchentlich nach bekanntem Vorgehen statt. Reguläre Testtage sind dementsprechend montags, mittwochs und freitags. Geimpften und genesenen Schülerinnen und Schülern wird weiterhin nachdrücklich empfohlen, Selbsttestungen durchzuführen.

Quarantäne / Eigenständige Absonderung

Die sogenannte Absonderung enger Kontaktpersonen PCR-positiv getesteter Personen soll nach heutigem Stand weitgehend eigenständig (ohne explizite Quarantäneanordnung durch das Gesundheitsamt) erfolgen. Bitte achten Sie in diesem Sinne darauf, dass Sie Ihr Kind nicht zur Schule schicken, wenn Ihr Kind enge Kontaktperson einer PCR-positiv getesteten Person (beispielsweise im selben Haushalt) ist. Weitere Konkretisierungen dazu stehen noch aus. Sie werden darüber informiert, sobald uns diese vorliegen.

Sollte Ihr Kind durch einen PCR-positiv getesteten Sitznachbarn betroffen sein, informieren wir Sie persönlich und direkt darüber.

Arbeitsgemeinschaften / Musik und Sport

Für diese und die nächste Woche sind alle Arbeitsgemeinschaften ausgesetzt. Musik- und Sportunterricht finden unter eingeschränkten Bedingungen, die die Lehrerinnen und Lehrer in ihrer Unterrichtsgestaltung berücksichtigen, statt.

Nutzen Sie gerne weiterhin die Gelegenheit, sich regelmäßig an dieser Stelle über Aktuelles zu informieren.

 

Herzliche Grüße,

Ihre Karin Bobertz

 

22.12.2021

Liebe Eltern,

wir wünschen Ihnen und Ihren Familien geruhsame Weihnachtstage und ein schönes und vor allen Dingen gesundes Jahr 2022!

Ihre Karin Bobertz

Schreiben von Frau Ministerin Prien <klick>

Nächste Termine in der HHS

24.01.22

Zeugniskonferenzen Q1 + Q2-Jahrgang

31.01.22

Schulentwicklungstage

31.01. und 01.02.2022

23.03.22

Sprechprüfungen Englisch, Q2-Jahrgang

23.+24.03.2022

30.03.22

Schriftliche Profilfachprüfungen, Q2-Jahrgang

04.04.22

Osterferien

04.-16.04.2022

« Januar 2022 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17
18
19
20
21 22 23
24
25 26 27 28 29 30
31
 
Montag, 31.01.2022
12:10 Schulentwicklungstage

31.01. und 01.02.2022

Masernschutzgesetz

Den Elternbrief und die "Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen der Umsetzung des Masernschutzgesetzes" finden Sie hier: <klick>